Provider Vertrag sap

Sie können in der Anbietervertragsansicht zur Produktkonfigurationsansicht springen (Transaktion FP_VT3). Die folgenden BAPIs wurden erweitert, um folgendes zum Erstellen und Ändern und Lesen von Anbietervertragsartikeln zu ermöglichen: Sie können Produktkonfigurationsdaten zusammen mit dem zugehörigen Anbietervertrag archivieren. Das Archivierungsobjekt FI_MKKCAVT wurde entsprechend erweitert. Da ein erneutes Laden archivierter Produktkonfigurationsdaten nicht unterstützt wird, können Sie die archivierten Anbieterverträge, die Produktkonfigurationsdaten enthalten, nicht neu laden. Das Integrationsszenario nutzt die folgenden Funktionsbausteine, um Anbieterverträge von SAP CRM in SAP Convergent Invoicing und SAP Convergent Charging (SAP CC System) zu replizieren: Verbrauchspositionen können in Vertrieb (SD) bewertet werden. Voraussetzung dafür ist die Zuordnung einer Lieferantenvertragsposition für den Verbrauchsartikel, unter dem die Vertriebsorganisation und der Vertriebskanal gepflegt werden müssen. Änderungen an der Produktkonfiguration führen zu einem neuen Zeitfenster für Denervertragsartikel. Das System speichert die geänderte Konfiguration unter einer neuen Konfigurationsobjektnummer (CUOBJ), auf die sich die Anbietervertragsartikeldaten dann für das neue Zeitfenster beziehen. Wenn ein anderes Anbietervertragsartikelattribut geändert wurde, überträgt das System die alten Konfigurationsobjektnummern an das zeitfenster “Neue Anbietervertragsartikel”. PRODUCTCONFIGDATA_CUCFG (Zuordnung einer Instanz zu den Produkten in der zugeordneten Vertragsposition) Eine Vertragsposition stellt eine solche Geschäftsfrist dar. Ein Begriff enthält z.

B. Leistungsindikatoren, die einige kostenlose Credits darstellen und von der Preislogik für den Begriff verwendet werden. Um Produktkonfigurationsdaten im Rechnungsdruck und bei der Preisfindung berücksichtigen zu können, weisen Sie einem Lieferantenvertragsartikel Produktkonfigurationsdaten zu. Dazu wurde der Anbietervertragsartikel (Tabelle DFKK_VT_I) um ein neues Feld für die Nummer der Variantenkonfiguration (CUOBJ) erweitert. Wenn das im Lieferantenvertragsartikel angegebene Produkt im Materialstamm als konfigurierbares Produkt angegeben ist, können Sie in diesem Feld auf die zugehörige Variantenkonfiguration verweisen. CRM_ISX_CONTRACT_MAINTAIN (Anbietervertrag auf Basis der übertragenen Vertragszeitfenster erstellen und ändern) Ein Anbietervertrag gehört zu Kundenstammdaten, die eine langfristige Geschäftsvereinbarung zwischen einem Dienstleister und einem Endkunden für die Nutzung seiner Dienste darstellen. Diese Vereinbarung basiert auf bestimmten Bedingungen, die im Vorfeld ausgehandelt wurden und die definieren, wie und wie viel diesem Debitor in Rechnung gestellt wird: Sie erstellen einen Abrechnungsplan mit einem wiederkehrenden Fakturierungsplanartikel ab 10 EUR über die Vertragslaufzeit.

Comments are closed.